Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_4Eine ideale Ergänzung für Heim, Haus, Garten und jede Hobbywerkstatt

Das Heißluftgebläse von BORT ist die perfekte Ergänzung für unseren Haushalt, egal, ob man Kunststoff zum verbiegen erwärmen, Aufkleber, Lack oder Folien entfernen will, oder auch den Kohlegrill anheizen möchte, hiermit sind wir gut beraten.

Erhältlich hier bei Amazon unter https://www.amazon.de/dp/B00E8GP7XC.

Unter http://bit.ly/stefantestet (Facebook) und http://bit.ly/stefantestet_insta (Instagram) findet Ihr den ausführlichen Testbericht, unter https://youtu.be/0VzS95wQlxY (Youtube) das Testvideo. 

Im handlichen Aufbewahrungskoffer aus robusten Kunststoff sind enthalten:

  • Heißluftföhn
  • 4 verschiedene Aufsätze (für unterschiedliche Anwendungen)
  • 1 Farb- bzw. Folienkratzer
  • 1 gut verständliche Anleitung

An der Geräterückseite befinet sich das Einstellrad, um die einzelnen Temperaturbereiche auswählen zu können, die auch entsprechend erreicht werden. Dies hatten wir mit unseren Infrarotthermometer auch ausprobiert.

Die erreichte und vorhandene Temperatur kann man dann am übersichtlichen LCD-Display ablesen.

Nach dem Einschalten und auswählen der gewünschten Temperatur ist diese auch im Handumdrehen erreicht und das Gerät einsatzbereit. Am Griff befindet sich dann noch der Schalter für die Betriebsarten, hier kann man dann die Temperatur entweder fest auf die 80 °C halten, oder dann auch variabel einsetzen. Durch den Schalter werden entsprechend dann die Temperaturen und Luftmengen an die Erfordernisse angepasst.

Wir hatten unter anderem Kunststoffteile erwärmt, um diese zum Basteln verformen zu können, aber auch schon "Schrumpfschläuche" oder "Schrumpfmuffen" erwärmt. Was aber auch ganz praktisch auf höchster Temperatur ist, dass man damit auch bequem und ohne viel Aufwand den Holzkohlegrill anheizen kann.

Auch bei längerem Gebraucht wird der Griff nicht heiß und sind auch keine Überhitzungserscheinungen erkennbar.

Der anfängliche Geruch, ähnlich einem Lötkolben, war auch sehr schnell verflogen.

HINWEIS: Da hier sehr hohe Betriebstemperaturen erreicht werden, vorne die Metalldüse nicht nach Gebrauch anfassen, und vor dem Einräumen in den Koffer hatten wir das Gerät auch vollständig auskühlen lassen.

  • Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_1
  • Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_2
  • Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_3
  • Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_4
  • Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_5
  • Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_6
  • Bort BHG-2000L-K Heißluftgebläse_7